Herzlich willkommen

fondsweb.de - Fokussiert & diversifiziert 13.05.19 Meldung

(boerse-online) - Christian Schneider investiert beim Allianz Global Equity Unconstrained in 25 bis 40 Unternehmen, die hochprofitabel sind. Von Ralf Ferken

Fondsmanager & Fonds

Christian Schneider studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Gießen und arbeitet seit April 2000 als Fondsmanager für Allianz Global Investors. Schneider managt globale Aktienportfolios und hob im September 2013 die Strategie für den Allianz Global Equity Unconstrained aus der Taufe und stellte den Allianz Interglobal (ISIN: DE0008475070) im Dezember 2016 auf die gleiche Strategie um.

Anlagestrategie

Schneider verfolgt beim Allianz Global Equity Unconstrained eine Quality-Growth-Strategie und investiert nur in hochprofitable Unternehmen, die eine überdurchschnittlich hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital erzielen und zugleich nicht überbewertet sind. "Auf diese Weise sollte über kurz oder lang auch der Wert des Unternehmens steigen", erklärt Schneider. Offiziell ist der MSCI All Country Index (MSCI ACWI) zwar sein Vergleichsmaßstab. "Im Sinne der Unconstrained-Philosophie achten wir jedoch nicht auf die Zusammensetzung der Benchmark, sondern investieren davon völlig frei und unabhängig", sagt er. Im Schnitt hält Schneider rund fünf Jahre an seinen Titeln fest, sodass die Umschlagshäufigkeit im Portfolio entsprechend niedrig ist.

Portfolio

Schneider hält im Portfolio meist zwischen 25 und 40 Einzelwerte, derzeit sind es 35. "Dies reicht aus, um gut diversifiziert zu sein", sagt er. "Mehr braucht man nicht". Zudem kenne man die Unternehmen dann sehr gut. Dabei achtet er darauf, dass die Titel untereinander möglichst unkorreliert sind. "Wenn die Regierung zum Beispiel eine Regulierung erlässt, sollte davon nur ein Unternehmen im Portfolio betroffen sein", sagt er. Regional stammen die meisten Titel aus den USA (66,4 %), Schweden (8,4%), Großbritannien (5,5%) und Deutschland (5,3%). Sektoral dominieren Titel aus den Bereichen Gesundheit (20,3%), Industrie (19,0%), IT (18,4%) und Finanzen (15,0%). Zu seinen größten Einzelwerten zählen der IT-Wert Visa (4,3%), das Industrieunternehmen Assa Abbloy (4,3%), der Gesundheitstitel Thermo Fisher Scientific (4,2%), der Industriewert Ametek (4,2%) und der Rohstofftitel International Flavors & Fragrances (4,2%).

Rendite-Risiko-Profil

Der Allianz Global Equity Unconstrained zählte in den vergangenen fünf Jahren zu den erfolgreichsten globalen Aktienfonds und übertraf in dieser Zeit bei moderat höheren Schwankungen den MSCI ACWI. Für sein sehr gutes Rendite-Risiko-Profil in den vergangenen vier Jahren bewertet Euro fondsxpress ihn mit FondsNote 1. Schneider verfolgt beim Allianz Global Equity Unconstrained einen sehr aktiven und fokussierten Ansatz, was sich bislang durch eine überdurchschnittliche hohe Wertentwicklung bemerkbar machte.

Quelle:
fondsweb.de